SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Christlich-Jüdischer Dialog in der Nordkirche

Dreizehn Kirchenkreise - eine Konferenz

Alle dreizehn Kirchenkreise der Nordkirche haben
Beauftragte
für den christlich-jüdischen Dialog benannt. Sie stehen in den Kirchenkreisen für Anfragen zur Verfügung, sorgen für die Weitergabe von Informationen, geben Anstösse für Veranstaltungen und fördern Projekte in Zusammenarbeit mit dem Referat. Mit der Gründung der Nordkirche haben sich  die dreizehn Kirchenkreis-Beauftragten für christlich-jüdischen Dialog am 13. November 2012 in Güstrow zu einer gemeinsamen Konferenz zusammen geschlossen. Die Konferenz tagt einmal im Jahr und lädt ebenfalls jährlich zu einer theologischen Tagung ein.

Geschäftsordnung

Protokoll der Konferenz von 2017

Orte des Dialogs in der Nordkirche

In den ehemals selbständigen Landeskirchen Nordelbien, Mecklenburg und Pommern wurde der Dialog mit dem Judentum bereits Jahrzehnte vor der Gründung der Nordkirche intensiv geführt. Der Nordelbische Arbeitskreis Christen und Juden wurde am 3. Juni 1981 in Kiel-Kronshagen gegründet. Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender war Propst i.R. Jörgen Sontag. Die Aktivitäten des Pommerschen Arbeitskreises Kirche und Judentum gehen zurück auf das Wirken von Pfarrer Bartholomäus und konzentrieren sich hauptsächlich auf die Stadt Greifswald. Der AK arbeitet viel mit der Greifswalder Universität zusammen. In Mecklenburg wird das christlich-jüdische Engagement hauptsächlich von der Evangelischen Akademie in Rostock und ihrem Direktor Pastor Klaus-Dieter Kaiser getragen.

Spenden und Kollekten für den christlich-jüdischen Dialog

Aus Kollekten für den christlich-jüdischen Dialog werden diverse Projekte unterstützt: Nothilfe für Überlebende des Holocaust z. B. durch die Organisation AMCHA, Wissen über das Judentum z. B. im Programm "Studium in Israel", Unterstützung jüdischer Gemeinden z. B. bei der Sozialarbeit mit russischen Zuwanderern und Versöhnungsarbeit in Israel wie z. B. durch die Organisation "Parents Circle - Families Forum". Hier finden Sie den Kollektentext.

Übersicht über die Verteilung der Kollektenmittel 2016 (halbe landeskirchliche Kollekte).